Die ökologische Revolution

Verbesserung der Ökobilanz der Wirbelsäulenchirurgie – zum Wohle der Gesellschaft

In einer Lebenszyklusanalyse (LCA) wurde das Neo Einweg-Pedikelschraubensystem am Beispiel einer monosegmentalen Versorgung mit einem wiederverwendbaren System verglichen. Die LCA berücksichtigt ökologische Aspekte und potenzielle Umweltbelastungen eines Produkts über seinen gesamten Lebenszyklus, von der Rohmaterialherstellung über die Fertigung und den Gebrauch, bis zum Ende der Lebensdauer des chirurgischen Instruments.

Eines der wichtigsten Ergebnisse der Analyse ist, dass der obligatorische Reinigungs- und Sterilisationsprozess der Mehrweginstrumente für bis zu 90% der Treibhausgasemissionen verantwortlich ist

Lebenszyklusphasen des Mehrweg- und des Einwegsystems

Radikale Verbesserung der Ökobilanz in der Wirbelsäulenchirurgie

0%
Verbesserung in Bezug auf Klimaauswirkungen & Energieverbrauch
0%
weniger Umweltbelastung

Verglichen pro OP mit den aktuellen chirurgischen Produktlösungen, durch Forschung belegt 1

Die Umweltbelastung durch das Einwegsystem war in allen untersuchten Kategorien signifikant geringer. Der Hauptgrund dafür liegt in der hohen Umweltbelastung durch die Dampfsterilisation in Krankenhäusern und dem großen Instrumentenumfang der Mehrweg-Systeme

Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns

Unser Team wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.